Weblog von Ingeborg Friege

Unser erster digitaler Energiewendestammtisch am 26.10.2020

Recht kurzfristig haben wir diesen Energiewendestammtisch - Corona geschuldet - in den virtuellen Raum verlegen müssen. Mit 19 TeilnehmerInnen war diese Premiere schon recht gut besucht!
Vermutlich werden wir auch den noch für Dezember vorgesehenen nächsten Stammtisch wieder in diesem Format anbieten.

Unter "Rückblende" findet ihr eine Zusammenfassung der Erläuterungen
zum sog. Kabinettsentwurf des Erneuerbare-Energien-Gesetzes(EEG) von Ralf Schüle und die Vortragsfolien unseres Referenten Herrn Klamka von der Energieagentur NRW.

Energiewendestammtisch am 26.10.2020 um 19 Uhr - Digital

EINLADUNG

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter an der Energiewende in Solingen,

das neue Erneuerbare Energie-Gesetz liegt seit September im Entwurf vor und es ist Zeit, zu diesem Thema einen eigenen Energiewendestammtisch durchzuführen.
Uns ist es gelungen, mit Jonas Klamka einen Referenten der Energieagentur NRW zu gewinnen, der uns über den neuen Entwurf und dessen Implikationen für die Geschäftsmodelle von Energiegenossenschaften wird berichten können.

Diesen Energiewendestammtisch wird dieses Mal digital stattfinden -
angesichts der ansteigenden Infektionen das einzig Mögliche. Der Einwahllink der Videokonferenzsoftware Zoom findet sich in der Mail weiter unten.

Der Stammtisch findet statt am Montag, den 26. Oktober um 19.00 Uhr.
Wir freuen und auf eie rege Teilnahme.

Viele Grüße
Ralf Schüle

Einladung zur Videokonferenz

Mit dem Zoom-Link unten sollte es ohne Problerme möglich sein, am Stammtisch teilzunehmen. Gegenenfalls werden noch die Meeting ID und der Kenncode nachgefragt.

Alternativ ist eine telefoische Einwahl möglich. Dazu sind unten verschiedene Telefonnummern aufgelistet.

Thema: Energiewende Stammtisch der BESG
Uhrzeit: 26.Okt.2020 19:00 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/96313048310?pwd=QVo3QW4yUThWM3c3OTVqWjloSGJEZz09

Meeting-ID: 963 1304 8310
Kenncode: 327706

Telefonische Einwahl

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland

Meeting-ID: 963 1304 8310
Kenncode: 327706

GLOBALER KLIMASTREIK: 25.9.2020, Solingen, 9:30 Uhr, Park: Vorspel (Haltestelle: Rathaus)

Kein Grad weiter – für eine Zukunft ohne Klimakrise!

Jetzt gemeinsam mit Fridays for Future demonstrieren - natürlich Corona-konform.
Viel Spaß dabei!
Für starke EU-Klimaziele.
Kohleausstieg bis 2030.
Bewege was.

Aufruf :

Am 25. September gehen wir wieder auf die Straße – regional, deutschlandweit, weltweit.
Die Klimakrise macht keine Pause!
Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende gehen wir gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straßen!
Komm zum globalen Klimastreik am 25. September – natürlich Corona-konform.

Für uns in Solingen:

Solingen, 9:30 Uhr, Park: Vorspel (Haltestelle: Rathaus)

Generalversammlung am 16. September, 18 Uhr, Stadtsaal Wald

Liebe Mitglieder und Freundinnen und Freunde der BürgerEnergie Solingen eG,

der Aufsichtsrat der BürgerEnergie Solingen eG (BESG) lädt Sie/lädt dich/lädt euch ganz herzlich zur 7. Generalversammlung ein.

Die Versammlung findet statt

am Mittwoch, dem 16. September
um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
im Walder Stadtsaal, Friedrich-Ebert-Straße 85-87, 42719 Solingen

Wir holen so die für den 26.05.2020 angesetzte und aus Pandemiegründen abgesagte Versammlung nach. Zwar sind wir in diesen Wochen weiter denn je entfernt, Covid-19 hinter uns gelassen zu haben, allerdings haben wir mit dem Walder Stadtsaal einen Raum finden können, in den wir in den gegenwärtigen Rahmenbedingungen und unter Wahrung der Hygienebedingungen guten Gewissens einladen können.

Als Tagesordnung ist vorgesehen

1. Bericht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrates über die Arbeit in 2019

2. Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2019

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrates

4. Neuwahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrates
(Satzungsgemäß werden Mitglieder des Aufsichtsrates für drei Jahre in den Aufsichtsrat
gewählt. In diesem Jahr stehen daher Katja Blumenberg und Christiane Gulde zur Wiederwahl)

5. Der Klimaschutzmanager der Stadt Solingen stellt sich vor: Sven Heuermann

6. Verschiedenes: Strategiepapier der BESG zur Energiewende in Solingen

Neuer Termin für unsere verschobene 7.Generalversammlung geplant

Bitte vormerken!

Liebe Mitglieder und Unterstützer*innen,
am 16. September möchten wir unsere verschobene Generalversammlung nachholen.
Unser Mitglied Andreas Heibach bietet uns dafür den großen Walder Stadtsaal an. Dort könnten wir - nach den momentan geltenden Abstandsregeln - an die hundert Teilnehmer*innen sicher unterbringen.
Drückt die Daumen, dass nichts dazwischen kommt und wir uns nach so langer Zeit wieder sehen und austauschen können.
Wenn es tatsächlich funktioniert in diesen Coronazeiten, werden wir Euch Anfang September eine Einladung zur 7. Generalversammlung unserer BESG schicken!

Wie funktioniert das Pachtmodell für PV-Anlagen?

Das Pachtmodell für PV-Anlagen

Beim Pachtmodell kann der wirtschaftliche Vorteil bei Eigenversorgung durch die verringerte oder ganz entfallene EEG-Umlage und die entfallenen Abgaben, Steuer sowie Netzentgelte genutzt werden. Anders als beim klassischen Volleinspeisemodell verpachtet die Energiegenossenschaft die erbaute PV-Anlage an den Dachbesitzer, wodurch dieser zum Betreiber wird. Denn erst wenn der Stromverbraucher gleichzeitig Betreiber der Stromerzeugungsanlage ist, stimmt die zentrale Voraussetzung für Eigenversorgung, auf der das Pachtmodell beruht. Auf diese Weise kann der Hausbesitzer den Strom von seinem eigenen Dach für die Selbstversorgung nutzen, ohne dass er Eigentümer der PV-Anlage sein muss.

Grafik: EnergieAgentur.NRWDas Pachtmodell ist für die beiden involvierten Parteien von wirtschaftlichem Vorteil. Die PV-Bürgerenergiegesellschaft kann durch die Pachteinnahmen sichere, kalkulierbare Erträge generieren, gleichzeitig kann der Dachbesitzer „echten“ Ökostrom zu relativ günstigen Preisen beziehen und muss sich nicht selbst um die Finanzierung und den Bau der Anlage kümmern.

Genauere Infos dazu :
https://www.verbraucherzentrale.nrw/sites/default/files/2017-12/Solaranl...

Seiten

RSS - Weblog von Ingeborg Friege abonnieren