Weblogs

Advent- und Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder und Freunde der BürgerEnergie Solingen,
kaum zu glauben: unser zweites Jahr als eingetragene Genossenschaft ist fast herum – einiges ist zu berichten.

Wir freuen uns darüber, dass wir inzwischen 169 Mitglieder sind und etwa 120 Kundinnen unseren BESG-Bürgerstrom beziehen – auch „Noch-Nicht-Mitglieder“ tun das.
Wir planen, unser Liefergebiet auszuweiten. Ab Januar 2017 ist es möglich, auch in Wuppertal und Leichlingen unseren Strom zu beziehen. Näheres dazu auf http://strom.buergerenergie-solingen.de

Hier ein paar Highlights des Jahres 2016:

Januar 2016
Unterzeichnung des Vertrags der gemeinsamen Gesellschaft „Energie für Solingen“ (EfS) mit den Stadtwerken zur Beteiligung an der Gesellschaft „Trianel Erneuerbaren Energien“.
Dadurch können sich BürgerInnen über eine Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft direkt am Bau und Betrieb größerer „grüner“ Kraftwerken in Deutschland (Solarstrom-Freiflächenanlagen und Windkraftanlagen an Land) beteiligen. Das ist einmalig in Deutschland!

Februar/März 2016
Bau unserer zweiten PV-Anlage auf einem Grundschuldach.
Auf dem frisch renovierten Dach der Grundschule Gottlieb-Heinrich Straße wird dadurch mehr Grünstrom produziert, der in das Solinger Netz eingespeist und nach EEG vergütet wird. Dafür erhielten wir die Förderung des Landes als Multiplikatorenanlage.

Februar 2016
Die BESG erhält den Nachhaltigkeitspreis 2015
Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Genossenschaft im Kunstmuseum Solingen im Meistermannsaal mit dem Nachhaltigkeitspreis der Stadt Solingen ausgezeichnet wurde.

Herbst 2016
Offene Mitgliederversammlung
Zahlreiche Mitglieder und Interessenten ließen sich von Jörg Heynkes über das „Klimaquartier Arrenberg in Wuppertal“ informieren zu lassen und über Möglichkeiten zu sprechen, was wir in Solingen davon konkret lernen können. Lebhaft diskutiert und für gut befunden wurde besonders die Idee, ein Mieterstrommodell gemeinsam mit dem Spar- und Bauverein und den Stadtwerken zu entwickeln.

Informations-“Events“
Geburtstagsfeier im Atelier Amann, Fest Leben braucht Vielfalt, Immobilienmesse der Stadtsparkasse, Matinee im Lichtturm in Gräfrath.

Vier Energiewendestammtische in Solingen
Der nächste Energiewendestammtisch ist geplant für den 23. Januar, 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Solingen, Mercimek-Platz 1 .
Vorgesehenes Thema: Mieterstrom
Termine und Themen, aber auch Berichte mit Fotos finden Sie auf unserer Webseite http://bürgerenergie-solingen.de

Wir sagen Dank für alle Unterstützung und aktive Teilnahme
bei den Energiewendestammtischen,
bei unseren Mitgliederversammlungen,
bei den Ständen im Herbst auf dem Fest "Leben braucht Vielfalt" und der Immobilienmesse der Stadtsparkasse.

Genießen Sie frohe Weihnachtstage und lassen Sie uns im Neuen Jahr 2017 gemeinsam mit viel Power die Energiewende ein Stück weiter vorantreiben.

Mit herzlichen Grüßen,

Ingeborg Friege

BESG-Bürgerstrompreis bleibt stabil!

Wir freuen uns dass wir unsere Strompreise für Privat- und Gewerbekunden bis zum 31.12.2017 stabil bleiben, obwohl unter anderem die EEG-Umlage und die Netznutzungsentgelte steigen.

Den „Solarpfennig“ , der in Ihrem BESG-Bürgerstromtarif enthalten ist – sammeln wir im „Regio-Pool“ . Wir wollen ihn für Klimaschutz und Energiegerechtigkeit einsetzen – wie genau, wird dann auf unserer Generalversammlung im Frühjahr entschieden.

Unserer Partner, die Stadtwerke Solingen informieren über die Gründe für die Preisstabilität:

„Eine Entwicklung gegen den allgemeinen Trend: Viele Stromversorger haben auch in diesem Jahr ihre Preise nach oben korrigiert. Ursächlich hierfür sind steigende staatliche Umlagen und Entgelte. Wie bereits in den Vorjahren ist die am 1. Januar 2017 in Kraft tretende Erhöhung der EEG-Umlage ein starker Kostentreiber. Sie steigt um mehr als 8 Prozent von 6,354 auf 6,880 Cent pro Kilowatt­stunde.
Geschäftsführer Andreas Schwarberg: „In den letzten Jahren haben viele Energieversorger die Energie­beschaffung an externe Dienstleister ausgelagert. Wir hingegen haben in diesem Bereich sukzessive Know how aufgebaut. Daher sind wir in der Lage, durch optimierte Beschaffungsstrukturen dem allgemeinen Preistrend entgegen zu treten.“

Wir bedanken uns bei den 120 bisher gewonnenen Kunden für Ihr Engagement und Ihre Entscheidung unseren BESG-Bürgerstrom zu beziehen.
Mit jedem neuen Kunden können wir mehr für Klimaschutz und Energiegerechtigkeit erreichen.

Auf unserer Stromwechsel-Seite finden Sie alle Informationen und Antragsformulare zum Herunterladen und Verteilen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Freunde und Verwandten für unsere Sache begeistern könnten!

Energiewende bald ohne Klimaschutz und Bürgerenergie?

Beim 3.Bürgerenergie-Konvent in Berlin erlebten wir diesen mitreißenden Vortrag von Prof. Quaschning von der HTW Berlin:

https://www.youtube.com/watch?v=pgmPy_IORlk

Wo kriegen wir endlich eine Politik her, die sich ernsthaft um die global überlebenswichtigen Dinge kümmert?

Bürgerenergiegenossenschaft investiert in Trianel-Projekte

Wie sieht das genau aus und welche Perspektiven ergeben sich daraus für Genossenschaftmitglieder? Darüber referierte Dr. Markus Hakes, Geschäftsführer der Trianel Erneuerbare Energien (*TEE*) auf unserem letzten Energiewendestammtisch am 29. August.
Die Vortragsfolien finden Sie unter
Rückblende

3. Werbetraining - exclusiv für Mitglieder

Gerade in einer jungen Genossenschaft ist die Information der Öffentlichkeit und die Werbung weiterer Mitglieder sehr wichtig. Wer über einen guten Informationshintergrund verfügt und ein paar praktische Versuche in der Ansprache von möglichen zukünftigen Mitgliedern gemacht hat, dem/der fällt das viel leichter!

Ariane Bischoff und ich bieten
am Freitag, dem 2.9. von 16.30 - ca.18.30 Uhr
im Raum 316 der Volkshochschule Solingen
in der Mummstraße 10 ein einführendes Training an.

Neben werbenden Argumenten und Argumentationshilfen soll die Ansprache von Passanten / Besuchern im Mittelpunkt stehen.
Wir haben vor, solche Gespräche ganz praktisch zu üben und wir werden auch diesmal dabei viel Spaß haben!

Besonders freuen wir uns auf die Mitglieder, die sich bisher schon als "Standbesetzung" für unsere Stände bei "Leben braucht Vielfalt" am 24.9. oder zur immobilienmesse der Stadtsparkasse am 25.9. gemeldet haben.

Weitere Mitglieder - auch diejenigen, die an den beiden Terminen leider nicht mitmachen können - sind ebenso herzlich eingeladen.

Ingeborg Friege

P.s. Bitte melden Sie sich rasch per mail bei mir an. Wir denken an eine Gruppengröße von 10 - 12 Personen. Damit jede und jeder auch praktisch mitmachen kann!

Windpark Buchenau in Hessen _ SWS und BESG beteiligen sich am Bau

„Im Rahmen der Trianel-Beteiligung bauen wir unser Engagement im Bereich Erneuerbaren Energien zusammen mit der BürgerEnergie Solingen eG kontinuierlich weiter aus. Gemeinsam haben wir bereits den dritten Windpark in unser Portfolio aufnehmen können“, zeigt sich Andreas Schwarberg, Geschäftsführer der Stadtwerke Solingen, sehr zufrieden.
Als jüngstes Projekt wurde nun der Windpark Buchenau im Rahmen der Beteiligung an der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) übernommen. Im Herbst 2016 soll der Windpark mit einer Leistung von 17,25 Megawatt (MW) in Betrieb gehen.

Ingeborg Friege, Vorstandssprecherin der BESG eG betont, dass "die fünf Windkraftanlagen des Windparks Buchenau nach ihrer Fertigstellung etwa 16.000 Drei-Personen-Haushalte in Mehrfamilienhäusern mit umweltfreundlichem Grünstrom versorgt werden".
Derzeit wird der neuerworbene Windpark Eiterfeld-Buchenau noch gebaut, die ersten Fundamente der geplanten fünf Anlagen sind aber bereits fertiggestellt. Für September ist die Endmontage der 200 Meter hohen Windkraftanlagen in dem forstwirtschaftlich genutzten Gebiet auf der Buchenauer Hochfläche geplant.
 

Trianel nimmt ersten Windpark in Jeckenbach (Rheinland-Pfalz) in Betrieb

BürgerInnen Solingens beteiligen sich als Mitglieder der Genossenschaft „BürgerEnergie Solingen“ dadurch am Ausbau der Erneuerbaren in Deutschland

„Nach den ersten beiden PV-Freiflächenanlagen in Pritzen und in Schipkau (Brandenburg) ist nun auch der erste Windpark unserer Trianel-Beteiligung am Netz“, berichtet Peter Sossna, Geschäftsführer der im Januar 2016 gegründeten gemeinsamen Kommanditgesellschaft der BESG und der Stadtwerke Solingen, der „Energie für Solingen GmbH & Co. KG“ (EfS). Damit sind bereits 25 MW an Wind- und PV-Leistung in Betrieb.

Mit unserer Beteiligung in Form der EfS an der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE) investieren auch wir als Mitglieder der BESGeG gemeinsam mit den Stadtwerken in den deutschlandweiten Ausbau erneuerbarer Energien. Bis Ende 2018 soll das gemeinschaftliche Portfolio aus mindestens 275 MW an Onshore-Windparks und PV-Freiflächenanlagen bestehen.

Baubeginn für den Windpark Jeckenbach mit einer Leistung von 4,8 Megawatt war im Februar 2016, innerhalb von fünf Monaten wurden die zwei Windkraftanlagen errichtet und in Betrieb genommen. Mit dem Windpark werden zukünftig voraussichtlich etwa12.000 Megawattstunden umweltfreundlicher Strom pro Jahr erzeugt. Rechnerisch entspricht dies der Stromversorgung von 4.000 Zwei-Personen-Haushalten.

BESG-Bürgerstrom jetzt auch für Gewerbebetriebe!

Auch als Gewerbetreibender in Solingen können Sie mit dem Bezug unseres BESG-Bürgerstroms zum Gelingen der Energiewende “made in Solingen“ und zur regionalen Wertschöpfung beitragen, wenn Sie nicht mehr als 50.000 kWh pro Jahr benötigen.

Wechseln Sie jetzt problemlos zu unserem Grünstrom allerhöchster Qualität bei einem fairem Bruttopreis von 29,54 ct/kWh und 104,49 €/Jahr. Die Lieferung kann dann ab 1. September 2016 beginnen.

Auftragsfomular und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Stromseite.

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren