Weblogs

Einladung zur Auszeichnung mit dem Agenda-Preis 2015 der Stadt Solingen

Nehmen doch auch Sie teil an der Feier anlässlich der Verleihung des Solinger Agenda-Preises an JUMP-IN, Kinderkirche Solingen und an unsere BürgerEnergieSolingen eG

am Donnerstag, 25. Februar 2016 - 18:00 Uhr
im Meistermannsaal des Kunstmuseums Solingen, Wuppertaler Straße 160.

Bitte melden Sie sich dazu bis zum 18. Februar an - entweder telefonisch unter 290 3411 /-34056 oder mit einer E-mail an n.jansen@solingen.de.

Neues Auftragsformular für unseren BESG-Bürgerstrom

Auf unserer Strom-Seite gibt es zwei neue Formulare für die Beauftragung des BESG-Bürgerstroms und die Abbuchungsermächtigung.
Beide können Sie herunterladen, am PC ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und an mich schicken.

BESG eG zum Beginn des Jahres 2016

Frohe Nachweihnachtstage und ein energisches Jahr 2016!
Kaum zu glauben: unser erstes Jahr als eingetragene Genossenschaft ist fast herum.

Wir sagen Dank für alle Unterstützung und aktive Teilnahme,
bei den Energiewendestammtischen, bei unseren Mitgliederversamm-lungen, bei der Einweihungsfeier unserer ersten PV-Anlage auf dem Dach der Technischen Betriebe Solingen,
bei den Ständen auf dem Fest "Leben braucht Vielfalt" und der Immobilienmesse der Stadtsparkasse im Herbst,
bei der Erarbeitung des am 1.10. unterschriebenen Kooperations-vertrags mit unseren Stadtwerken
und bei der Festlegung der Qualitätskriterien für unseren BESG-Bürgerstrom, dem ersten praktischen Ergebnis aus dem Kooperationsvertrag.

Wir freuen uns darüber, dass in den letzten sechs Wochen schon 40 Mitglieder und weitere SolingerInnen den Auftrag für den BESG-Bürger-strombezug bei uns eingereicht haben.
Wir sind sicher, dass das noch viel mehr werden! Das kann mit Ihrer aktiven, werbenden Hilfe und Energie sicher gelingen.

Auf unserer Webseite www.buergerenergie-solingen.de finden Sie wie immer aktuelle Informationen und auch Termine für 2016.
Hier möchten wir auf zwei ganz besondere Higlights extra hinweisen:

Am 25.2. 2016 um 18 Uhr wird unsere Genossenschaft im Kunstmuseum Solingen im Meistermannsaal mit dem Nachhaltigkeitspreis der Stadt Solingen ausgezeichnet und
am 14.3. 2016 möchten wir ab 18:30 Uhr gemeinsam mit Ihnen unseren ersten Geburtstag als eingetragene Genossenschaft im Atelier Amann in den Güterhallen feiern.
Seien Sie zu beiden Veranstaltungen jetzt schon herzlich eingeladen!

Lassen Sie uns im Neuen Jahr 2016 gemeinsam mit viel Energie die Energiewende ein Stück weiter vorantreiben.

Mit herzlichen Grüßen,

Ingeborg Friege und Uwe Asbach
Vorstand der BürgerEnergie Solingen eG

Zweites "Werbetraining" BESG mit Rollensimulation

... muss leider aus gesundheitlichen Gründen verschoben werden!
Wir versuchen einen neuen Termin in 2 bis 3 Wochen zu planen.

Am Freitagnachmittag, dem 15. Januar 2016 bieten Ariane Bischoff und ich erneut
von 17 bis ca. 19 Uhr
in der VHS, Mummstraße 10
in Raum 314
die Möglichkeit an, sich auf Gespräche mit Passanten / Besuchern z.B. bei Immobilienmessen, dem Fest "Leben braucht Vielfalt" oder auch auf das persönliche werbende Gespräch mit FreundInnen, Bekannten und NachbarInnen vorzubereiten.

Neben werbenden Argumenten und Argumentationshilfen soll - wie im letzten Herbst - wieder
die praktische Ansprache im Mittelpunkt stehen.
Wir haben vor, ganz praktisch zu üben. In kleinen Rollenspielen können verschieden Möglichkeiten einer Gesprächseröffnung ausprobiert werden.
Uns hat das viel Spaß gemacht und dabei geholfen, die eine oder die andere Hemmung zu überwinden.
Dieses Training bieten wir exklusiv für unsre Mitglieder und Stromkunden an.
Herzlich willkommen!

Wir bitten aus organisatorischen Gründen herzlich um frühzeitige Anmeldung.

Jetzt zum BESG-Bürgerstrom wechseln

Bürgerstrom der BESG: das Beste für Sie, für Solingen und für die Umwelt. Wechseln Sie problemlos auf Grünstrom allerhöchster Qualität mit regionaler Komponente und einem fairen Preis!

Endlich war es so weit: Wir haben am 2. Dezember unseren gemeinsam mit den Solinger Stadtwerken entwickten BESG-Bürgerstrom mit regionaler Komponente der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Pilotprojekt in Deutschland!
Der BESG-Bürgerstrom ist nach unseren Kriterien für einen bestmöglichen Grünstrom zusammengestellt - entsprechend den Anforderungen des vom Ökoinstitut und der Verbraucherzentrale empfohlenen ok-power Labels. Die BESG kontrolliert regelmäßig die Qualität von Herkunft und Zusammensetzung des gelieferten Grünstroms.
Die Besonderheit ist seine regionale Nachhaltigkeitskomponente: Im Arbeitspreis von 27,55ct/kWh ist ein "Solinger Sonnenpfennig" (0,5ct) pro verbrauchter Kilowattstunde enthalten. Den sammeln wir für spezielle Projekte, mit denen die Energiewende in Solingen befördert werden soll.

Der Wechsel zu unserem BESG-Bürgerstrom ist ganz einfach:

  • In der Spalte "Bürgerstrom" auf unserer Webseite die "Strom-Seite mit dem Tarif-Rechner" öffnen und sich genauer informieren
  • Antragsformular und SEPA-Mandat herunterladen, ausfüllen und der BESG zuleiten.

Die Aufträge werden zu den Stadtwerken gebracht. Diese übernehmen das Weitere, auch die evtl. notwendige Kündigung Ihres bisherigen Stromanbieter.
Eine Lieferung ist ab dem 1. Januar 2016 möglich.

Wechseln Sie jetzt zu unserem BESG-Bürgerstrom! Helfen Sie dabei mit, dass aus unserem Pilotmodell ein Erfolgsmodell wird!

Unsere zweite Mitgliederversammlung am 9. November 2015

Impressionen aus der Mitgliederversammlung der Bürgerenergie Solingen eG im „Senioren Wohnen Weegerhof“ in Solingen, Neuenhoferstr. 126

Mitglieder_1Mitglieder_2

Nach der Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Horst Berg und der Vorführung eines Films zur Funktionsweise von Genossenschaften, gibt uns Ulrich Bimberg, Vorstandsvorsitzender des Spar- und Bauvereins eG als Gastgeber
einige interessante Informationen zu seiner seit mehr als hundert Jahren bestehenden Genossenschaft.
Ulrich Bimberg
Katja Blumenberg protokolliert

Nach dem Kurzbericht unseres Aufsichtsratsvorsitzenden über personelle Veränderungen im Vorstand und die gute Zusammenarbeit beider Gremien stellt sich Uwe Asbach vor, seit Mai 2015 neues Vorstandsmitglied.
Er präsentiert anschließend einen Überblick über Stromversorgung, Strom aus regenerativen Quellen, Stromnetze und die physikalische Verdrängung von Graustrom durch Grünstrom aus regenerative Erzeugungsanlagen in Solingen.

Nach der Vorstellung der 4 „Säulen“ der Arbeit der BESG:

  1. Betrieb von Eigenanlagen in Solingen nach EEG mit Einspeisung und physikalischem Verbrauch vor Ort.
  2. Qualifizierung des Stromangebotes in Solingen über hochwertige Herkunftszertifikate und Vermarktung des Bürgerstroms mit der Stadtwerken.
  3. Beteiligung an regionalen Erzeugungsanlagen für Grünstrom über Ankauf von Unternehmensanteilen zum Ausbau dezentraler Versorgungsstruktur.
  4. Langfristig: Ausbau der Kooperation mit den Stadtwerken durch eine Minderheitenbeteiligung für mehr Bürgernähe.

berichtet Vorstandssprecherin Ingeborg Friege über den Stand der beiden PV-Anlagen: Die Anlage auf dem Dach der TBS produziert seit August und die für das Grundschuldach in der Gottlieb-Heinrich Straße geplante Anlage soll Ende Dezember/Anfang Januar gebaut werden.
Interessierte ZuhörerIngeborg Friege

Mit großem Interesse verfolgten die Mitglieder die im Anschluss daran kurz vorgestellte Kooperation mit den Stadtwerken Solingen. Das erste Ergebis dieser erfreulich guten Zusammenarbeit nennt sich „BESG-Bürgerstrom“. Sein innovatives Konzept besteht aus einer Kombination von zertifiziertem Ökostrom (OK-Power) zuzüglich eines Aufschlags (0,5ct/kWh), der in den Ausbau regionaler Anlagen fließen soll.
Sowohl in der Vorstellung als auch in der späteren Diskussion wird die Besonderheit der Arbeitsteilung deutlich: Die BESG übernimmt den Part Ökologie, Vertrieb und Monitoring in bestimmten Abständen, während die Stadtwerke Solingen für die weiteren Bereiche (Infrastruktur, Abwicklung, Bearbeitung der Kundenverträge etc.) zuständig sind. Ende November wird das Angebot kalkuliert sein. Anträge auf den Wechsel des Strombezugs finden sich dann auf der Webseite der BESG.
Die Mitglieder werden aufgefordert, selbst auf den BESG - Bürgerstrom umzustellen, sowie aktiv Kunden für ihn zu werben. Lieferung ist ab dem 1.1.2016 möglich.

Uwe Asbach

Das ganz neue von den Gremien unserer Genossenschaft befürwortete Projekt - eine mögliche Minderheitenbeteiligung der BESG bei der Trianell Erneuerbare Energien GmbH & Co KG (TEE) gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen wird von Uwe Asbach erläutert und in einer lebhaften Diskussion ausführlich auf Für und Wieder hin abgeklopft.

In der Aussprache können alle Fragen ausführlich geklärt werden. Der Vorstand wird von den Anwesenden überzeugend darin bestärkt, seine Arbeit in dieser Richtung fortzusetzen.

Energiewendestammtisch am 26.10.2015 in Solingen

THEMA: Kooperationsvertrag und BESG - Bürgerstrom

Nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit unseren Stadtwerken am 1.Oktober 2015 konnte, neben Grundzügen des Kooperationsvertrags, auch das erste gemeinsame Produkt von BürgerEnergie Solingen eG und Stadtwerke Solingen vorgestellt werden.

Der „BESG – Bürgerstrom, ein Grünstrom entsprechend dem Kriterinkatalog des ok-power Label und regionaler Komponente“ sticht besonders durch die regionale Komponente aus allen bekannten Grünstromangeboten hervor.

Diese ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal und wird dafür sorgen, dass durch einen im Preis eingerechneten „Solarpfennig“ frische grüne Energie direkt in Solingen erzeugt werden kann. Über die endgültige Preisgestaltung beraten wir noch.

In der anschließenden lebhaften Diskussion wurden mögliche Vermarktungsstrategien zum BESG - Bürgerstrom und Ideen zur Werbung für das Bürgerstromangebot zusammengetragen.

Kooperationsvertrag mit den Stadtwerken unterzeichnet

Am 1. Oktober 2015 hat die BürgerEnergie Solingen eG einen deutschlandweit einmaligen Kooperationsvertrag mit den Stadtwerken Solingen unterzeichnet.


Herr Ziebs (SWS), Frau Friege und Herr Asbach (BESG eG)

Und dies mit dem ehrgeizigen Plan, im November ein erstes gemeinsam entwickeltes Grünstrom-Produkt vorzustellen.
Die Energiewende vor Ort soll gemeinsam gestaltet werden.
Erzielte Erlöse fließen zum Teil in den weiteren Bau von Solarkraftwerken im Stadtgebiet und machen den Stommix vor Ort dadurch sauberer.
Dieses Grünstromangebot wird nicht nur für Mitglieder der BürgerEnergie Solingen offen sein, sondern für alle daran interessierten Haushaltskunden in Solingen. Die Vermarktung erfolgt exklusiv über die Genossenschaft.

Solinger Tageblatt (ggf. kostenpflichtig: >>Link) und Solinger Morgenpost (>>Link) berichten in ihren heutigen Ausgaben dazu, ebenso der Solinger Bote (>>Link).

Leben braucht BürgerEnergie!

Das Fest "Leben braucht Vielfalt" am 19. September in der Solinger Innenstadt konnte uns mit unserem Stand gut gebrauchen - hier ein paar Fotos:

Infostand-a

Infostand-b

Insgesamt haben sich 7 Mitglieder an der sehr ermutigenden Aktion beteiligt. Wir konnten viele interessante Gespräche führen,

Infostand-c

haben viel Unterstützung erfahren und etliche neue Mitglieder und Interessenten gewonnen. Es hat richtig Spaß gemacht!
Allen Beteiligten ein ganz herzliches Dankeschön!

Seiten

RSS - Weblogs abonnieren